PCR-Testangebot in Tirols Apotheken startet am Mittwoch

In Tirol wird es ab Mittwoch neben den Teststraßen auch in den Apotheken die Möglichkeit geben, einen PCR-Test zu machen. Das Angebot wird vom Bund organisiert, eine Anmeldung ist unter www.oesterreichtestet.at notwendig, hieß es am Dienstag vom Land. Rund 100 der 130 Tiroler Apotheken werden zur dafür zur Verfügung stehen, sagte Gesundheitslandesrätin Annette Leja (ÖVP). Am Wochenende wurden in den Teststraßen für den Besuch der Nachtgastronomie über 4.000 PCR-Tests gemacht.

red/Agenturen

Elmar Rizzoli, Leiter des Corona-Einsatzstabes, machte die Nachtgastro-Besucher noch einmal darauf aufmerksam, dass die Auswertung im Labor mehrere Stunden dauere. „Insbesondere jene, die ein Nachtlokal besuchen möchten, werden gebeten, entsprechend vorauszuplanen und die benötigte Auswertungszeit ihres Tests in ihre Planungen miteinzunehmen“, sagte er. Für Geimpfte entfällt die Testpflicht.

Außerdem bereitete man sich in Tirol auf die bevorstehende PCR-Testpflicht für Reiserückkehrer aus Spanien, Zypern und den Niederlanden vor. Zwar liegt derzeit noch keine Verordnung vor, dennoch besteht am Innsbrucker Flughafen eine Teststation. Aus Zypern gibt es nach Innsbruck aber keine Direktflüge. „Wer mit dem Auto nach Tirol einreist, wird bereits an einigen Grenzübergängen durch Straßenschilder entlang der Autobahnen auf die PCR-Tests aufmerksam gemacht“, ergänzte Rizzoli.