Corona-Impfstoff

Indonesien vor Immunisierung mit Mittel aus China

Mit einem Impfstoff aus China, dem CoronaVac der Firma Sinovac Biotech, will die indonesische Regierung von kommender Woche an die Bevölkerung gegen Corona impfen. Um Indonesiern Zweifel an der Sicherheit des Impfstoffs zu nehmen, solle am 13. Jänner als erster Präsident Joko Widodo geimpft werden, teilte Gesundheitsminister Budi Gunadi Sadikin am Dienstag mit.

red/Agenturen

In China wurde der Impfstoff von Sinovac im Rahmen einer Notfallzulassung genehmigt und bereits verabreicht. Die Impfung ist für indonesische Bürger kostenfrei. Indonesien ist mit seinen mehr als 260 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste Staat Südostasiens. Bisher wurden dort laut Daten der Johns-Hopkins-Universität (JHU) in Baltimore mehr als 772.000 Corona-Infektionen bestätigt; fast 23.000 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 gestorben.

Indonesien hat bisher drei Millionen Sinovac-Dosen erhalten. Weitere 45 Millionen Dosen Sinovac sollen bis Ende des Monats von der staatseigenen Firma BioFarma produziert und ausgeliefert werden. Außerdem wurden 100 Millionen Impfstoffdosen der Hersteller Astrazeneca und Novavax bestellt.