Homepage der Meduni Innsbruck nach Hackerangriff wieder online

Die Homepage der Medizinischen Universität Innsbruck ist nach einem Hackerangriff wieder in Betrieb. „Es gehen immer mehr IT-Dienstleistungen wieder online“, sagte Meduni-Sprecherin Barbara Hoffmann-Ammann der APA am Mittwoch. Über Details und Hintergründe wollten weder Universität noch Polizei, die mittlerweile Ermittlungen aufgenommen hatte, Auskünfte geben. Dies erfolge aus „ermittlungstaktischen Gründen“, hieß es.

red/Agenturen

Seit Dienstag werden an die rund 3.500 Studierenden und 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neue Passwörter ausgegeben. Die Passwort-Vergabe „läuft gut“, berichtete Hoffmann-Ammann. Bis Mittwoch um 16.00 Uhr können Studierende noch persönlich unter Vorlage ihres Studierendenausweises im Foyer des Audimax in der Fritz-Pregl-Straße 3 in Innsbruck ihr neues Passwort abholen.

Der Hackerangriff, der bereits am Samstag erfolgte und Montagabend bekanntgeworden war, hatte eine „Einschränkung der IT-Services“ zur Folge. Über den aktuellen Stand der Dinge wurde über eine eigens eingerichtete Website kommuniziert.

WEITERLESEN: