Coronavirus

Zahl der Neuinfektionen in Salzburg geht kaum noch zurück

In Salzburg gehen die Corona-Neuinfektionen im Bundesland kaum noch zurück. Wie das Land am Donnerstag informierte, verändert sich die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohnern nur mehr leicht. Sie lag - laut der Zählweise des Landes, die von jener der AGES leicht abweicht - zuletzt bei 338.

red/Agenturen

Anders als in den vergangenen beiden Jahren zeichne sich nun eine Bodenbildung ab, hieß es in einer Aussendung. Es sei derzeit kein weiterer Rückgang der Neuansteckungen zu erwarten.

Die Reproduktionszahl lag am Donnerstag bei 0,96, die Zahl der von den Gesundheitsbehörden registrierten Neuinfektionen in Salzburg pendelte seit Monatsbeginn zwischen 157 und 410 pro Tag. In den Spitälern befanden sich noch 24 Covid-Patienten, zwei davon auf den Intensivstationen.

Salzburg Mönchsberg Altstadt
Ein weiterer Rückgang an Neuinfektionen ist in der Mozartstadt nicht wirklich zu erwarten.
Pixabay