155 Spitalspatient:innen im Burgenland neuer Höchstwert

Die Zahl der Corona-Infizierten in Spitälern hat am Dienstag im Burgenland einen neuen Höchstwert erreicht: 155 Personen befanden sich in Krankenhäusern, 13 davon auf der Intensivstation. Rund zwei Drittel der Patient:innen befinde sich mit Covid 19, nicht wegen der Infektion in Spitalsbehandlung. 505 Neuinfektionen meldete der Koordinationsstab Coronavirus am Dienstag und drei Todesfälle.

red/Agenturen

Die Zahl der aktuell infizierten Personen sank auf 7.660 (-841). 239.948 Burgenländer erhielten mindestens ihre erste Teilimpfung der COVID-19-Schutzimpfung, 182.833 Auffrischungsimpfungen wurden durchgeführt, hieß es weiters.