Auffrischung im Burgenland - teils - ohne Anmeldung möglich

Im Burgenland finden am kommenden Wochenende, dem 6. und 7. November, wieder offene Impftage statt, an denen man sich auch die Auffrischungsimpfung zum Teil ohne Anmeldung holen kann. Die dritte Impfung sei ein wichtiger Schritt, um die Corona-Situation im Land weiter stabil zu halten, hieß es in einer Aussendung am Mittwoch. Abgesehen davon kann ab heute der Impftermin für alle Personen ab 18 Jahren bereits sechs Monate nach dem zweiten Stich gebucht werden.

red/Agenturen

Um weiterhin gut durch die vierte Welle zu kommen, sei es wichtig, die burgenländische Bevölkerung rasch mit der dritten Impfung zu versorgen. „Bitte nutzen Sie das Angebot“, appellierte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) daher.

Die offenen Impftage am 6. und 7. November finden an den vier Standorten Gols, Müllendorf, Pinkafeld und Heiligenkreuz statt. Von 8.00 bis 13.00 Uhr gibt es Erstimpfungen ohne Anmeldungen und Auffrischungsimpfungen mit Anmeldung. Am Nachmittag von 13.30 bis 18.30 Uhr kann man ohne Anmeldung zur Erst- oder Auffrischungsimpfung erscheinen. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass es dabei zu Wartezeiten kommen kann. Das Impfangebot richte sich nach der Verfügbarkeit des Vakzins.