Coronavirus

Neuinfektionen in Österreich bleiben dreistellig

Die Zahl der täglich neu bestätigten SARS-CoV-2-Infektionen bleibt derzeit in Österreich an der Schwelle zum Dreistelligen. Exakt waren es laut Innenministerium mit dem Stand vom Donnerstag (9.30 Uhr) 102 SARS-CoV-2-positive Tests seit dem vorangegangenen Tag. Den höchsten Anteil hatte Oberösterreich mit 45 Fällen. An zweiter Stelle (31) liegt Wien.

red/Agenturen

Österreichweit sind bisher 706 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben, 16.758 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 78 Personen aufgrund von Covid-19 im Krankenhaus, davon zwölf auf Intensivstationen.

In den restlichen Bundesländern wurden in Salzburg neun, in der Steiermark sieben, in Niederösterreich vier, in Tirol drei, im Burgenland zwei, in Kärnten eine und in Vorarlberg keine Neuinfektionen gezählt.