Coronavirus

Norwegen verschiebt erneut weitere Öffnungen

Norwegen verschiebt zum zweiten Mal die vierte und letzte Stufe in seinem Öffnungsplan. Nun werde Mitte August erneut beraten, ob weitere Lockerungen möglich seien, sagte Gesundheitsminister Bent Höie.

red/Agenturen

Damit sind weiterhin unter anderem private Versammlungen bis zu zwanzig Menschen erlaubt. Im April hatte die Regierung einen Vier-Stufen-Plan bekanntgegeben, um die Corona-Beschränkungen schrittweise aufzuheben. Bis Mitte Juni wurden die drei ersten Lockerungsstufen umgesetzt. Bislang haben 80 Prozent der erwachsenen Bevölkerung in Norwegen eine erste Impfung erhalten, 41 Prozent sind vollständig geimpft.