Coronavirus-Tests

PCR-Test-Automaten in NÖ werden außer Betrieb genommen

Die im September in Niederösterreich gestarteten PCR-Test-Automaten an Tankstellen werden in nächster Zeit außer Betrieb genommen. Hintergrund sei die Ausrollung eines neuen niederschwelligen Angebots in Zusammenarbeit mit der Handelskette Spar, sagte der Sprecher von Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Freitag auf Anfrage. Zuvor hatten die „NÖN“ online über das Aus für die 23 Gurgeltest-Automaten berichtet. Über die Geräte gab es immer wieder Beschwerden.

red/Agenturen

Am Montag startet das Angebot in Kooperation mit Novogenia in vier Spar-Märkten in den Bezirken Melk und Scheibbs, die derzeit eine besonders hohe Sieben-Tages-Inzidenz aufweisen. Anfang November sollen die kostenlosen Kits mit je zehn Tests an Standorten der Handelskette in Bezirkshauptstädten erhältlich sein. Mitte des Monats sollen weitere Spar-Märkte dazukommen. Auch das PCR-Testangebot in Apotheken soll ausgebaut werden.

Die mit 6. September in Betrieb genommenen Automaten hatten immer wieder für Beschwerden gesorgt. Einige Geräte wurden leer geräumt, weil Personen über den eigenen Bedarf hinaus Tests entnahmen. Daraufhin wurden Mitarbeiter an den meist frequentierten Standorten positioniert.

WEITERLESEN: