Viele junge Leute nutzten Impfbus in Salzburg

Im Impfbus, der seit Donnerstag im Bundesland Salzburg unterwegs ist, sind bisher rund 450 Corona-Impfungen durchgeführt worden. Die Station am Sonntag im Rahmen der Salzburger Festspiele gegenüber dem Großen Festspielhaus sei besonders gut angekommen, zog das Land Salzburg Sonntagabend in einer Aussendung Bilanz. Rund 100 Personen seien dort am Sonntag immunisiert worden - darunter viele junge Leute.

red/Agenturen

Der Impfbus tourt durch das gesamte Bundesland. Organisatorisch seien zwischen 20 und 25 Impfungen pro Stunde möglich. Daneben gebe es noch die offenen Termine ohne Anmeldung in Impfstraßen und -Praxen. Es fanden und finden noch insgesamt neun offene Impftermine in der Stadt Salzburg und 24 in den Bezirken statt, so weit bis heute, Sonntag, fixiert. Insgesamt hätten bereits mehr als 30 Gemeinden Interesse bekundet.