Coronavirus

464 Patienten in Spitälern in Niederösterreich

In Niederösterreich sind am Freitag nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) 7.249 Corona-Neuinfektionen verzeichnet worden. 464 Patienten wurden im Zusammenhang mit dem Virus in Kliniken behandelt. Das waren acht mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Covid-Intensivpatienten stieg um drei auf 26 an. 83 freie Intensivbetten standen für Corona-Erkrankte zur Verfügung, teilte die Landesgesundheitsagentur (LGA) mit.

red/Agenturen

Größter Cluster im Bundesland war laut dem Büro der Gesundheitslandesrätin weiterhin jener um eine Produktionsfirma aus dem Bezirk Scheibbs. Gezählt wurden hier 97 positiv Getestete. Ein neuer Hotspot mit 31 Fällen tauchte in einer Neuen Mittelschule im Bezirk St. Pölten auf. Einen Anstieg um acht auf 39 Infektionen gab es im Vergleich zum Vortag in einem Pflege- und Betreuungszentrum (PBZ) im Bezirk Amstetten.