Coronavirus

Mehrere Chormitglieder des Tiroler Landestheaters positiv

Trotz zahlreicher Sicherheitsmaßnahmen haben sich mehrere Mitglieder des Chors des Tiroler Landestheaters mit dem Coronavirus infiziert. Mehrere Personen seien positiv getestet worden, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung des Hauses. Alle Mitglieder des Chors befänden sich nun in Quarantäne, Kontaktpersonen würden getestet und alle Chorproben vorerst eingestellt.

red/Agenturen

Aufgrund der strikten Zoneneinteilung sei es jedoch möglich, schnell zu reagieren und den laufenden Proben- und Spielbetrieb zu schützen. Im gesamten Theater gelte seit Anfang der Spielzeit eine strenge Trennung von Sparten, Produktionen und Personengruppen, was das Contact-Tracing erleichtere.

Die Infektionen haben dennoch Konsequenzen: Die kommenden Vorstellungen von „Der Freischütz“ werden ohne Chor stattfinden. Alle Chorproben wurden bis auf weiteres eingestellt. In der Pressemitteilung wurde außerdem darauf hingewiesen, dass die Sicherheit der Mitarbeiter und des Publikums selbstverständlich oberste Priorität hätten. Ab Freitag gelten bundesweit verschärfte Sicherheitsmaßnahmen, Zuschauer müssen dann auch am Sitzplatz während der Vorstellung Maske tragen.