Coronavirus

Weitere Fälle in niederösterreichischen Clustern

In den beiden aktuellen niederösterreichischen Corona-Clustern sind auch am Donnerstag weitere Fälle registriert worden. Nach Veranstaltungen in einem Wirtshaus im Bezirk Zwettl stieg die Zahl der Erkrankten von 31 auf 33, im Zusammenhang mit einem Kremser Nachtlokal gab es mittlerweile 19 Infizierte, hieß es aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ).

red/Agenturen

Weitere Hotspots seien aktuell nicht in Sicht, betonte ein Sprecher auf APA-Anfrage. Verzeichnet wurde dafür im Bundesland ein Trend hin zu mehr wahrnehmbaren Covid-19-Erkrankungen. Bei den aktuell festgestellten Coronainfektionen seien im Gegensatz zu den Vormonaten wieder „viele symptomatische Fälle dabei“, wurde festgehalten.