Coronavirus

1.610 Neuinfektionen in Tirol, mehr Spitalspatienten

In Tirol sind seit Sonntag 1.610 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hinzugekommen. Gleichzeitig waren aber auch 2.733 weitere Menschen wieder vom Virus genesen. 18.666 Menschen galten als aktiv positiv - um mehr als 100 weniger als am Tag zuvor. Indes stieg die Zahl der Infizierten in den Spitälern um 13 auf nunmehr 263. 23 davon mussten auf Intensivstationen betreut werden (plus eins).

red/Agenturen

Zwei weitere Menschen verstarben mit oder an einer Covid-19-Erkrankung. Die Sieben-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner betrug in Tirol mit Stand Sonntag laut AGES 2.365,2 und lag damit über dem Österreich-Wert von 2.113,9. Im Bezirk Imst war die Inzidenz mit 2.626,3 am höchsten, gefolgt vom Bezirk Lienz mit 2.568,9 und dem Bezirk Innsbruck-Land mit 2.559,7.