Coronavirus

WHO: Unkontrollierte Öffnung „Rezept für Katastrophe“

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat alle Länder dazu aufgerufenen, die Beschränkungen zur Bekämpfung des Coronavirus beizubehalten. Eine Öffnung ohne das Virus unter Kontrolle zu haben sei ein „Rezept für eine Katastrophe“, sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus am Montag.

red/Agenturen

Tedros gestand ein, dass viele Menschen von den ihnen auferlegten Einschränkungen inzwischen ermüdet wären und nach acht Monaten mit dem neuen Coronavirus zur Normalität zurückkehren wollten. „Wir möchten, dass Kinder zur Schule zurückkehren und Menschen an den Arbeitsplatz zurückkehren - aber wir möchten, dass dies sicher geschieht“, sagte Tedros bei einer Pressekonferenz. „Kein Land kann einfach so tun, als wäre die Pandemie vorbei“, warnte er. „Die Realität ist, dass sich das Virus leicht verbreitet. Eine unkontrollierte Öffnung ist ein Rezept für eine Katastrophe.“

WHO