Corona

Blutplasma-Therapie zeigte in Studie keine Wirksamkeit

Ein enttäuschendes Ergebnis hat eine Studie zur Blutplasma-Therapie gebracht: Sie verbessert den Gesundheitszustand von Patienten nicht signifikant. Und auch die Sterblichkeitsrate verringere sich nicht, ergab die in der Nacht auf Mittwoch im New England Journal of Medicine veröffentlichten Untersuchung.

red/Agenturen

In die als Rekonvaleszenzplasma bekannte Therapie, bei der schwer an Covid-19-Erkrankten Blutplasma von Genesenen verabreicht wird, war einige Hoffnung gesetzt worden. In Österreich hat das Rote Kreuz Genesene zur Blutplasma-Spende aufgerufen. In der Studie zeigte diese Behandlung im Vergleich mit einem Placebo bei 333 Probanden keine höhere Wirksamkeit.