Afrika

https://medinlive.at/stichworte/1579
Afrika
Corona-Impfung

Afrika bekommt bis zu 110 Millionen Moderna-Dosen

Die Afrikanische Union erhält bis zu 110 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs vom US-Konzern Moderna. Bis Jahresende sollen die ersten 15 Millionen davon ausgeliefert sein. Der Corona-Beauftragte der Afrikanischen Union (AU), Strive Masiyiwa, begrüßte die Ankündigung am Dienstag als großen Schritt vorwärts.

https://medinlive.at/stichworte/1579
Afrika
Hohe Dunkelziffer

Laut WHO fast 86 Prozent der Infektionen in Afrika unbemerkt

Fast 86 Prozent aller Corona-Infektionen in Afrika bleiben unbemerkt. Das berichtete die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Donnerstag. Damit werde die Zahl aller Infektionen auf dem Kontinent auf 59 Millionen geschätzt - das ist siebenmal mehr als die mehr als acht Millionen gemeldeten Fälle. Die hohe Dunkelziffer sei dadurch zu erklären, dass sich Gesundheitseinrichtungen bisher einzig auf das Testen von Personen mit Krankheitssymptomen konzentriert hätten.

https://medinlive.at/stichworte/1579
Afrika
WHO

Nur 15 Staaten in Afrika erreichen Ziel-Impfquote

In nur 15 der 54 afrikanischen Länder sind bisher mindestens zehn Prozent der Bevölkerung gegen das Coronavirus geimpft worden. Die Hälfte der Staaten des Kontinents kommt lediglich auf eine Impfquote von zwei Prozent oder weniger, wie das Regionalbüro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Afrika am Donnerstag mitteilte.