Ärztekammer für Wien

https://medinlive.at/stichworte/1719
Ärztekammer für Wien
Paul-Watzlawick-Ehrenring

Mahner gegen Entmündigung: Ehrung für Robert Pfaller

Robert Pfaller, einer der bekanntesten Philosophen Österreichs, wurde gestern Abend mit dem Paul-Watzlawick-Ehrenring der Wiener Ärztekammer ausgezeichnet. Die Ehrung erhält der von der Jury als „Ausnahmeerscheinung“ gewürdigte Pfaller u.a. für sein jüngstes Buch „Erwachsenensprache - Über ihr Verschwinden aus Politik und Kultur“ mit seinen „teilweise witzigen, an Paul Watzlawick erinnernden Paradoxa und ironischen Anspielungen“.

https://medinlive.at/stichworte/1719
Ärztekammer für Wien
Coronavirus

Spitalsärzte fordern rasche Vorbereitungen für mögliche zweite Welle

Die derzeit wieder konstant steigenden Coronavirus-Fallzahlen alarmieren die Spitalsärzte in der Ärztekammer. Wolfgang Weismüller, Vizepräsident und Obmann der Kurie angestellte Ärzte der Ärztekammer für Wien, wiederholt seine Warnung und Forderung: „Corona ist nicht vorbei! Wir müssen bereits jetzt anfangen, die Spitäler für den Herbst ausreichend auszurüsten.“ Gleichzeitig appelliert er an die Bevölkerung, diesen Sommer und jegliche Urlaube „mit höchster Verantwortung für sich selbst und unsere Mitmenschen“ zu verbringen. 

https://medinlive.at/stichworte/1719
Ärztekammer für Wien
Coronavirus

Bundesheer überprüft Ärztekammer-Schutzausrüstung

Seit mittlerweile zwölf Wochen überprüft bereits das Amt für Rüstung und Wehrtechnik des Österreichischen Bundesheeres in Wien-Simmering PSA-Schutzmasken sowie auch andere Produkte, die mittlerweile als Schutzausrüstung für das Gesundheitssystem unerlässlich sind. Die Schutzausrüstung, die die Wiener Ärztekammer ihren Mitgliedern zur Verfügung stellt, wird auch hier überprüft, wie Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres bei einem Lokalaugenschein einsehen konnte.

https://medinlive.at/stichworte/1719
Ärztekammer für Wien

Offener Brief der Ärzteschaft an die Wienerinnen und Wiener

Die Wiener Ärztekammer hat am Donnerstag, 7. Mai 2020 in allen relevanten Tageszeitungen einen offenen Brief veröffentlicht, in dem sich das Präsidium bei allen Wienerinnen und Wienern für den bis dato gezeigten Einsatz zum Schutz der Ordinationen in Wien bedankt.