England

https://medinlive.at/stichworte/1744
England
Coronavirus

Massentests in London wegen südafrikanischer Variante

Nach mehreren Infektionen mit der südafrikanischen Coronavirus-Variante werden in London Zehntausende Bürger getestet. Am Donnerstag sollten nach Angaben des Gesundheitsministeriums in einem nördlichen Bezirk der britischen Hauptstadt Massentests durchgeführt werden. Zuvor waren seit Anfang der Woche bereits in den südlichen Bezirken Lambeth und Wandsworth massenhaft Bewohner getestet worden. Mit der Testoffensive will man Ansteckungsherde gefährlicher Varianten aufdecken.

https://medinlive.at/stichworte/1744
England
Coronavirus

Britische Variante laut neuen Studien nicht tödlicher

Die zunächst in Großbritannien entdeckte Corona-Variante B.1.1.7 ist aktuellen Studien zufolge ansteckender als die ursprüngliche Form, unter Krankenhaus-Patienten führt sie aber nicht zu mehr Todesfällen. Zu diesem Schluss kommen Forscher in einer Studie, die am Dienstag im Fachmagazin „The Lancet Infectious Diseases“ veröffentlicht wurde.

https://medinlive.at/stichworte/1744
England

Zehnjährige mit Down-Syndrom wandert in England für Spenden

Rowan Ridley, eine zehnjährige Engländerin mit Down-Syndrom, hat zu Ehren ihres an Multipler Sklerose erkrankten Großvaters einen Spendenmarsch gestartet. Das Mädchen will von seinem Wohnort Whitley Bay an der Nordseeküste etappenweise rund 20 Meilen (32 Kilometer) bis zum Haus des Großvaters in Belsay gehen. Bisher hat das ambitionierte Mädchen gut 1.000 Pfund (1.150 Euro) eingesammelt.