Tourismus

https://medinlive.at/stichworte/1833
Tourismus
Coronavirus

AUA-Mutter Lufthansa will keinen Impfnachweis von Passagieren

Anders als die australische Airline Qantas will die AUA-Mutter Lufthansa von ihren Passagieren keinen Corona-Impfnachweis verlangen. Die Einführung einer derartigen Pflicht sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant, erklärte am Dienstag ein Konzernsprecher in Frankfurt.

https://medinlive.at/stichworte/1833
Tourismus
Coronavirus

Italien für europaweites Verbot von Skiurlaub zu Weihnachten

Italien will sich für ein europaweites Verbot für Skiurlaub während der Weihnachtsfeiertage einsetzen. Über dieses Thema will der italienische Regierungschef Giuseppe Conte mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und mit Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron diskutieren.

https://medinlive.at/stichworte/1833
Tourismus
Coronavirus

Tiroler NEOS sehen „komplette Realitätsverweigerung“ Platters

Dass Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) für die heurige Tourismus-Wintersaison die Devise „Aufsperren“ ausgegeben hat, bringt NEOS-Landessprecher Dominik Oberhofer auf die Palme. „Das ist ein Wahnsinn und fatal“, sagte Oberhofer zur APA. Platter stürze damit die Tourismusunternehmen in ein „gefährliches Abenteuer“.“Ein Saisonstart noch im Dezember ist Utopie“, meinte der pinke Frontmann.

https://medinlive.at/stichworte/1833
Tourismus
Coronavirus

Airline-Verband IATA will nicht auf Corona-Impfstoff warten

Der internationale Airline-Verband IATA hat erneut an die nationalen Regierungen appelliert, den Flugverkehr mit mehr Corona-Schnelltests zu erleichtern. Trotz aller positiver Nachrichten über wissenschaftliche Fortschritte könne man nicht warten, bis ein Impfstoff zur Verfügung stehe, erklärte IATA-Chef Alexandre de Juniac am Montag unmittelbar vor Beginn der Jahresversammlung in Amsterdam. Der Neustart des internationalen Flugverkehrs müsse unverzüglich beginnen.

https://medinlive.at/stichworte/1833
Tourismus
Coronavirus

Alle Neune: Deutschland setzt auch Kärnten auf die Rote Liste

Mit Kärnten hat Deutschland am Donnerstag auch das letzte bisher davon noch verschonte Bundesland auf die Rote Liste der Risikogebiete gesetzt. Die Maßnahme tritt am Samstag um 0.00 Uhr in Kraft, wie das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin am Freitag mitteilte. Dann müssen aus ganz Österreich nach Deutschland Einreisende für 14 Tage in Quarantäne, können diese aber mit einem COVID-19-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, auch umgehen.

https://medinlive.at/stichworte/1833
Tourismus
Coronavirus

Einreisebestimmungen für Tschechien verschärft

Nach der Verschärfung der Reisewarnungen hat das Gesundheitsministerium auch die Einreisebestimmungen angepasst. Bei der Einreise aus Tschechien sowie Regionen in Belgien und Großbritannien muss ab Samstag ein ärztliches Gesundheitszeugnis mit einem negativen Coronatest vorgelegt werden, ansonsten ist eine zehntägige Quarantäne verpflichtend.

https://medinlive.at/stichworte/1833
Tourismus
Coronavirus

Deutscher Lockdown trifft österreichische Hoteliers hart

Der Lockdown in Deutschland ab 2. November ist für die heimische Tourismusbranche ein herber Schlag. „Für die Bundesländer im Westen ist das hart“, sagte Oliver Schenk, Sprecher der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), am Donnerstag zur APA. Die österreichischen Wintersportorte seien „die einzigen, wo es noch funktionieren hätte können“, die Hotelbetriebe in den Städten seien „sowieso gerade am Boden“.