Forschung

https://medinlive.at/stichworte/70
Forschung
Forschung

Misstrauen in Austausch von Genomdaten als Hindernis

Es gibt wenig Vertrauen in den für die Genomforschung nötigen Austausch genetischer Daten. Das zeigt eine Umfrage unter mehr als 36.000 Personen in 22 Ländern. Demnach will weniger als die Hälfte der Befragten, dass ihre genetischen Informationen für mehr als einen Zweck verwendet werden, berichten die Forscher im „American Journal of Human Genetics“. Das könnte die Genomforschung stark behindern.

https://medinlive.at/stichworte/70
Forschung
Onkologie

Wie Interleukin 2 die Krebsresistenz überwindet

Der natürliche Botenstoff Interleukin 2 kann die Immunabwehr aktivieren und so die Bekämpfung von hartnäckigen Tumoren verbessern. Dafür verbündet sich der Stoff mit speziellen Zellen des Immunsystems, wie ein Team von Zürcher Forschern im Fachmagazin „Science Translational Medicine“ berichtet.

https://medinlive.at/stichworte/70
Forschung
Forschung

Wie das Coronavirus eine infizierte Zelle überlistet

Forschende der ETH Zürich und der Universität Bern haben herausgefunden, wie das Coronavirus die Kontrolle über eine infizierte Zelle übernimmt. Der entdeckte Mechanismus führt dazu, dass die Zellen statt eigenen fast nur noch Virusproteine produzieren.

https://medinlive.at/stichworte/70
Forschung
Forschung

Forschungsrat: „Fonds Zukunft Österreich“ rasch einrichten

Der Forschungsrat empfiehlt in einer am Mittwoch veröffentlichten Empfehlung, den von der Regierung geplanten „Fonds Zukunft Österreich“ rasch einzurichten. Damit soll der Ausfall der Nationalstiftung kompensiert werden, die seit 2004 jährlich im Schnitt 90 Mio. Euro für Forschung ausgeschüttet hat. Dem Forschungsrat zufolge sollte der neue Fonds jährlich 250 Mio. Euro bereitstellen.

https://medinlive.at/stichworte/70
Forschung
Coronavirus

Wiener Forscher erklären seltsamen Pandemieverlauf

Historische Pandemien verliefen in der Regel anders als der aktuelle Covid-19-Ausbruch. Nach einer ersten Hochphase ging die Fallkurve nach unten, um sich dann oftmals wieder schnell wachsend nach oben zu bewegen. Diese charakteristische S-Kurve findet sich nun aber in vielen Ländern nicht. Warum das so ist, analysierten Wiener Komplexitätsforscher.

https://medinlive.at/stichworte/70
Forschung
Expertentalk

Quo vadis, Forschung?

Beim Future Health&Science Talk debattierten Branchenkenner über die Zukunft der Medizin und den Konnex zwischen Grundlagenforschung und Wirtschaft.

https://medinlive.at/stichworte/70
Forschung
Interview

Miterfinder der CRISPR-Genschere sieht offene Fragen

Der Forscher Krzysztof Chylinski berichtet von längst nicht mehr utopischen Anwendungsfällen dieser Technologie und mahnt gleichzeitig zu großer Vorsicht.