Rauchen

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen
Deutschland

Spahn unterstützt umfassendes Tabakwerbeverbot

Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn befürwortet ein umfassendes Verbot der Tabakwerbung in Deutschland. „Jedes Jahr sterben bei uns über 120.000 Menschen an den Folgen des Rauchens.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen

In heimischen Firmen gehört der blaue Dunst zum Alltag

In 80 Prozent der österreichischen Unternehmen wird laut einer Umfrage des Internet-Portals karriere.at unter seinen Usern nach wie vor geraucht. Befragt wurden 748 Arbeitnehmer und 170 Firmenvertreter. Die Ergebnisse wurden am Donnerstag veröffentlicht.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen
Rauchverbot

Allgemeines Rauchverbot gilt auch für Shisha-Bars

Das mit 1. November in Kraft getretene allgemeine Rauchverbot in der Gastronomie gilt auch für Shisha-Bars. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat am Mittwoch die Behandlung zweier Gesetzesprüfungsanträge mangels hinreichender Aussicht auf Erfolg abgelehnt, mit denen mehrere Shisha-Betreiber die aktuelle Rechtslage bekämpft hatten und eine Ausnahmeregelung erwirken wollten.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen
Lungenkrebs

Screening könnte jährlich mehr als 1.000 Leben retten

Ein von der EU bereits für 2020 gefordertes flächendeckendes System regelmäßiger CT-Untersuchungen von langjährigen Rauchern auf Lungenkrebs könnte pro Jahr in Österreich mehr als 1.000 Menschenleben retten. Die Lungenkarzinomsterblichkeit ließe sich damit laut neuesten Berechnungen um 33 bis 44 Prozent reduzieren. 2018 erlagen der Erkrankung allein in Österreich 4.053 Menschen.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen
Rauchverbot

Bilanz nach erstem Monat: Kaum Verstöße

Gegen das nach viel politischem Hin und Her in Österreich eingeführte Rauchverbot in der Gastronomie ist im ersten Monat kaum verstoßen worden. „Allein in Wien wurden 2500 Kontrollen durchgeführt, aus denen knapp 50 Anzeigen resultiert sind", sagte Franz Pietsch, zuständiger Bereichsleiter im österreichischen Gesundheitsministerium.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen

Demo gegen Rauchverbot

Protest gegen das seit Anfang November wirksame Rauchverbot in der Gastronomie: Am Samstag haben sich rund 700 Menschen vor dem Bundeskanzleramt am Wiener Ballhausplatz versammelt. Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache trat dabei als Überraschungsredner auf. Eine Umfrage ergab indes, dass die meisten Österreicher mit dem Rauchverbot einverstanden sind.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen
E-Zigaretten in den USA

Zahl der Toten steigt auf 47 Opfer an

Soviele Menschen seien bisher gestorben, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC am Donnerstag (Ortszeit) mit. Die Opfer stammten aus 25 US-Bundesstaaten und seien zwischen 17 und 75 Jahren alt gewesen.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen

Drakonische Strafen für Griechenlands Raucher

Die griechische Regierung will im Kampf gegen das Rauchen verstärkt durchgreifen. Bis zum Jahr 2023 wolle man „eine Reduzierung des Rauchens um 25 Prozent erreichen“, verkündete der konservative Premier Kyriakos Mitsotakis am Dienstag bei einer Veranstaltung des griechischen Gesundheitsministeriums. Anschließend stellte er per Twitter klar: „Der Feind ist das Rauchen, nicht die Raucher.“

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen
Rauchverbot

Österreichs Bahnhöfe ziehen nach

Heimische Bahnhöfe und -steige werden ab 1. April 2020 komplett rauchfrei sein. Wie die „Krone" am Sonntag berichtete, werden die ÖBB die noch existierenden 120 „Raucherinseln" im Freien auf den rund 1.000 Bahnhöfen schrittweise auflösen. Nichtraucherschutz und Umweltverschmutzung waren dafür die Hauptgründe.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen
Britische Umfrage

Rauchen unterschätzter Risikofaktor für Augenlicht

Tabakrauch kann eine Reihe von Augenerkrankungen verursachen. Trotz klaren Zusammenhangs wissen nur wenige Briten, dass Rauchen zu Blindheit führen kann, wie eine Umfrage vom Verband britischer Augenoptiker (AOP) ergab.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen
Ärztemangel

„Anreize sind wesentlich"

Zu wenige Kassenärzte, Impfpflicht und eine neue Gesundheitskoordinatorin: In der gestrigen ORF-Pressestunde hat Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein die Moderatorin Vera Russwurm als solche präsentiert. Als promovierte Medizinerin soll Russwurm für die neue Gesundheitskampagne der Regierung, nämlich „Mach den ersten Schritt“, ihre „Vorbildfunktion“ beweisen, so Hartinger-Klein.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen
Interview

Raucherpolitik in Österreich „ein europaweiter Spezialfall“

Michael Musalek, ärztlicher Leiter am Anton Proksch Institut in Wien-Liesing, über die boomende Onlinesucht, bierliebende Spitzensportler und Österreichs skurrilen Umgang mit der Nikotinsucht.

https://medinlive.at/stichworte/76
Rauchen
Rauchen

Wie Rauchen unsere Gene beeinflusst

Deutsche Wissenschafter haben neue molekulare Details über die Folgen des Zigarettenkonsums erforscht.