Impfpflicht

https://medinlive.at/stichworte/764
Impfpflicht

Sozialwirtschaft für Impfpflicht als Aufnahmevoraussetzung

Die Sozialwirtschaft fordert vom Gesetzgeber klare Richtlinien für eine Impfpflicht als Aufnahmevoraussetzung im Sozial- und Gesundheitsbereich. Gleichzeitig sprachen sich der Vorsitzende der Sozialwirtschaft, Erich Fenninger, und Geschäftsführer Walter Marschitz am Montag in einer Pressekonferenz für „spürbare Vorteile für Geimpfte gegenüber Ungeimpften“ in ihren Betrieben im Sozial-, Pflege- und Gesundheitsbereich aus.

https://medinlive.at/stichworte/764
Impfpflicht

Ruf nach gesetzlicher Impfpflicht für Zivildiener

Der Arbeiter-Samariterbund (ASBÖ) spricht sich für eine gesetzliche Corona-Impfpflicht für Zivildiener aus. Nur so könne garantiert werden, dass in Krankentransportwagen oder Pflegeeinrichtungen keine Gefahr für die anvertrauten Personen bestehe, sagte ASBÖ-Geschäftsführer Reinhard Hundsmüller am Montag in einer Pressekonferenz. Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres schloss sich der Forderung an.

https://medinlive.at/stichworte/764
Impfpflicht

Volksbegehren: Impfpflicht-NEIN über 100.000

Zwei der vier bis Montag zur Unterstützung aufgelegenen Volksbegehren haben es klar über die Hürde von 100.000 Stimmen geschafft: Darunter das „Impflicht-NEIN„-Begehren. Dieses muss nun vom Parlament behandelt werden. Ein von der selben Gruppe vorgelegtes „Impfpflicht-JA“-Begehren blieb unter der 100.000er-Grenze.