Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronapandemie

Neuerlich Kundgebung für mehr Geld für Gesundheit und Pflege in Linz

Unter dem Titel „Mehr für Care! Ausbau statt Deckelung der Gesundheitsausgaben“ ist am Dienstagabend in Linz eine Menschenkette vom Krankenhaus der Barmherzigen Brüder zum Landhaus gezogen. Man verlange mehr Geld für Gesundheit und Pflege, heißt es in der Einladung zu der Demonstration. Kritisiert wird, dass in den vergangenen zehn Jahren österreichweit rund 5.000 Spitalsbetten abgebaut worden seien, allein in Oberösterreich rund 1.000.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronapandemie

Frankreich mit Rekordwerten, die Niederlande auf Lockerungskurs

Auch in Deutschland klettern die Corona-Zahlen auf neue Höchststände: Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete eine Sieben-Tage-Inzidenz von 940,6 nach 894,3 am Vortag. In den Niederlanden gibt es ebenfalls eine massive Omikron-Welle, allerdings lockern die Niederlande die Corona-Maßnahmen. Frankreich hat unterdessen mit mehr als einer halben Million registrierter Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages einen Höchstwert seit Pandemiebeginn verzeichnet.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
  (Update)

Corona-Verordnungen

Landeshauptleute fordern Öffnung, Mückstein lehnt Lockerungen ab

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) lehnt Lockerungen der Corona-Maßnahmen vorerst ab. Beim Besuch eines Primärversorgungszentrums in Wien betonte er aber, dass die Maßnahmen nur so lange aufrecht bleiben sollen, „so lange es epidemiologisch notwendig ist“. Die Landeshauptleute Markus Wallner (Vorarlberg), Günther Platter (Tirol) und Peter Kaiser (Kärnten) hinterfragten indes den Lockdown für Ungeimpfte und forderten die Aufhebung der Sperrstunde mit 22.00 Uhr.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronapandemie

WHO weist auf geringeres Wachstum der Zahlen weltweit hin

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt das Risiko durch die hochansteckende Omikron-Variante des Coronavirus nach wie als „sehr hoch“ ein. In ihrem wöchentlichen Bericht erklärte die WHO am Dienstagabend, dass mit mehr als 21 Millionen Neuinfektionen weltweit in den vergangenen sieben Tagen die „höchste Anzahl an wöchentlich erfassten Fällen seit Beginn der Pandemie“ registriert wurde.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Medizingeschichte

„Reproduktion minder wünschenswert"

Ein glühender Deutschnationaler mit jüdischen Wurzeln, der als Neurologe und Psychiater gleichermaßen versiert war: Erwin Stranskys Todestag jährt sich heute zum 60. Mal. 1938, nach dem so genannten „Anschluss“ Österreichs an Hitlerdeutschland, wurde der Wiener vom damaligen Dekan Eduard Pernkopf aufgefordert, seine Lehrtätigkeit an der Universität niederzulegen. Stranskys Ansichten sowie seine Sympathien für den frühen Nationalsozialismus machten und machen ihn allerdings zu einer nicht unumstrittenen Persönlichkeit. 

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Deutsche Abgeordnete wollen Impfpflicht ab 50 Jahren

Mehrere Abgeordnete von den deutschen Regierungsparteien FDP und Grünen schlagen eine Impfpflicht gegen Corona für Über-50-Jährige vor. „Wir möchten bei der Impfpflichtdebatte für den Mittelweg werben und diesen mehrheitsfähig machen“, teilten sie am Dienstag gemeinsam mit. Deutsche Pfleger:innen warnten unterdessen angesichts einer geplante Einführung der Impfpflicht für Mitarbeiter:innen im Gesundheitsbereich vor einem Zusammenbruch der pflegerischen Versorgung.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft

Lead Horizon an Expansion nach Deutschland interessiert

Lead Horizon, Anbieter von Corona-Testkits und der dazugehörigen digitalen Abwicklung der Tests, will auch in Deutschland ins Geschäft kommen. Eine entsprechende Meldung des „Spiegel“ bestätigte eine Sprecherin auf APA-Anfrage. „Wir interessieren uns sehr dafür, nach Deutschland zu expandieren“, so die Sprecherin zur APA. Es gebe „diverse Gespräche“ aber noch keine konkreten Angebote. „Wir stehen nicht vor einem Abschluss“, so die Sprecherin.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Corona-Pandemie

Keine Bewerber: Salzburg schreibt Impfstraßen erneut aus

Das Land Salzburg hat am Dienstag den weiteren Betrieb von Corona-Impfstraßen erneut EU-weit ausgeschrieben. Die gewünschten Leistungen wurden dabei neu auf 18 Lose aufgeteilt. Laut Auskunft des Landes sollen sich so vor allem Salzburger Ärztinnen und Ärzte, aber auch andere Dienstleister am Verfahren beteiligen können. Auf eine erste Ausschreibung im Frühjahr 2021 hin – damals noch als einziges Los und gemeinsam mit Covid-Testungen – hatte sich kein Bewerber gemeldet.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Abgelegene Inselstaaten im Pazifik kämpfen gegen Ausbrüche

Wegen steigender Corona-Zahlen haben die Pazifikstaaten Samoa und die Salomonen ihre Lockdowns verlängert. Der Regierungschef der Salomonen, Manasseh Sogavare, sagte am Montagabend, die Hauptstadt Honiara sei zu einem Corona-Brennpunkt geworden. Die Ausgangsbeschränkungen würden daher um vier Tage verlängert.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Ermittlungen

Französischer Arzt bot Röntgenbild von Terroropfer online an

Die französische Justiz hat Vorermittlungen gegen einen Arzt eingeleitet, der das Röntgenbild einer Überlebenden des Terroranschlags im Pariser Konzertsaal „Bataclan“ online zum Verkauf angeboten haben soll. In dem Fall seien Untersuchungen wegen des Verdachts auf Verletzung des Berufsgeheimnisses gestartet worden, wie es am Dienstag von der Pariser Staatsanwaltschaft hieß.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
NÖ Landtag

FPÖ mit Kritik an Corona-Maßnahmen

Im Vorfeld der am Donnerstag stattfindenden Sitzung des niederösterreichischen Landtags hat die FPÖ Kritik an diversen Corona-Maßnahmen geäußert. Landespartei- und Klubobmann Udo Landbauer sprach sich am Dienstag dezidiert gegen die Impfpflicht und für ein Lockdown-Ende für Ungeimpfte aus. Enttäuscht zeigte er sich darüber, dass die Themen nicht Teil der beiden Aktuellen Stunden sein werden. Abseits von Covid wurde eine Erhöhung der NÖ Pendlerhilfe gefordert.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Viagra-Wirkstoff Sildenafil bleibt weiterhin verschreibungspflichtig

Der Viagra-Wirkstoff Sildenafil bleibt weiterhin verschreibungspflichtig. Ein Sachverständigenausschuss beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Bonn lehnte am Dienstag einen Antrag auf Aufhebung der Verschreibungspflicht einstimmig ab. Damit ist ein Rezept vom Arzt auch künftig zwingend nötig.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Weltärztebundchef: Impfpflichtdiskussion nicht parteitaktisch führen

„Wir werden dieses Virus in absehbarer Zeit nicht besiegen wie die Pocken, auch nicht mit Impfpflicht.“ Das sagte Frank Ulrich Montgomery, Präsident des Ständigen Ausschuss der Ärzte der EU (CPME) und Vorsitzender des Vorstand im Weltärztebund (WMA) am Dienstag vor der Auslandspresse in Berlin. Aber: „Um die Krankheitslast niedrig zu halten, müssen wir so viele Leute wie möglich impfen.“ Ein Impfpflicht-Diskussion dürfe aber nicht parteitaktisch geführt werden.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
HG Lab Truck

Zivilverfahren vorerst ruhend gestellt

Der für Dienstag anberaumte Zivilprozess über die Klage eines einstigen Salzburger Zulieferers der ehemals für das Land Tirol mit PCR-Testungen beauftragten HG Lab Truck ist vorerst ruhend gestellt worden. Die klagende Partei und die HG Lab Truck hatten einen gemeinsamen Ruhendantrag gestellt, erklärte Andreas Stutter, Sprecher des Landesgerichts, gegenüber der APA. Vor Fortsetzung des Prozesses, der Mitte September begonnen hatte, war ein Vergleich im Raum gestanden.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Fast 25.000 Neuinfektionen und Zunahme bei Spitalspatienten

Fast 25.000 Corona-Neuinfektionen sind dank der hochansteckenden Omikron-Variante innerhalb eines Tages in Österreich verzeichnet worden. 24.946 Neuansteckungen wurden laut Gesundheits- und Innenministerium von Montag auf Dienstag registriert. Das ist der bisher höchste gemessene Dienstagswert seit Ausbruch der Pandemie. Vor einer Woche gab es noch 16.685 Neuansteckungen. Erwartungsgemäß stiegen deshalb auch die Patientenzahlen in den Krankenhäusern.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Biontech und Pfizer starten klinische Studie zu Omikron-Impfstoff

Biontech und Pfizer haben ihre erste klinische Studie zur Untersuchung eines speziell auf die Omikron-Variante zugeschnittenen Corona-Impfstoffs begonnen. Dabei sollen die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffkandidaten geprüft werden, wie die beiden Unternehmen am Dienstag mitteilten. Die Studie soll bis zu 1420 Testpersonen umfassen, die in drei Gruppen unterteilt werden.