Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronakrise

Mehr als 3000 neue Fälle in Tschechien

Tschechien hat innerhalb eines Tages mehr Corona-Neuinfektionen verzeichnet als das viel größere Deutschland. Am Donnerstag wurde mit 3130 neuen Fällen erstmals die 3000er-Marke überschritten, wie am Freitag aus den Daten des Gesundheitsministeriums in Prag hervorging. Die Gesamtzahl der Infizierten seit Beginn der Pandemie stieg damit auf knapp 44 200. Mit einer Covid-19-Erkrankung wurden 489 Todesfälle in Verbindung gebracht. Tschechien hat knapp 10,7 Millionen Einwohner und damit weniger als ein Siebtel der Bundesrepublik.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Ampel in keinem Bundesland mehr rein grün

Nach einem komplett grünen Bundesland wird man ab sofort auf der Karte der Corona-Ampel vergeblich suchen. Die Corona-Kommission hat Donnerstagabend neuerlich die epidemiologische Entwicklung der vergangenen Tage bewertet. Damit gibt es nun auch in Salzburg, Kärnten und im Burgenland auf gelb gestellte Bezirke („mittleres Risiko“) auf der Corona-Ampel.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronakrise

Mehr als 30 Mio. Infektionen weltweit

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind nach Angaben von US-Wissenschaftern weltweit mehr als 30 Millionen Infektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden. Das geht aus Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore vom Donnerstagabend (Ortszeit) hervor. Die Zahl der Toten liegt demnach bei mehr als 943.000.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

New York verschiebt erneut Schulstart

Die Millionenmetropole New York hat wegen der Corona-Krise den eigentlich für kommende Woche geplanten Beginn des neuen Schuljahres für die meisten Schüler erneut verschoben. Nur Vorschüler, deren Eltern sie für eine Mischung aus Online- und Vor-Ort-Unterricht angemeldet hatten, sollen ab der kommenden Woche wieder tageweise zur Schule gehen, teilte Bürgermeister Bill de Blasio am Donnerstag mit.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronakrise

Bürger fast in altem Mobilitätsmodus, Touristen nicht

Über den Sommer und schlussendlich zum Schulstart präsentierten sich die Österreicher wieder fast so mobil wie vor dem Corona-Lockdown. Das lässt sich an Analysen anonymisierter Bewegungsdaten des Telekomunternehmens A1 und der Firma Invenium ablesen. Dort zeigt sich aber auch die Tourismus-Misere vieler Städte - allen voran der „Extremausreißer“ Wien.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronakrise

Neue Restriktionen treten in Israel in Kraft

Die israelische Regierung will mit einem zweiten landesweiten Lockdown eine weitere Ausbreitung des Coronavirus verhindern. Von Freitagnachmittag an müssen sich die Menschen in dem Mittelmeerstaat erneut mit starken Einschränkungen arrangieren. Maßnahmen wie Ausgangsbeschränkungen und Geschäftsschließungen sollen mindestens drei Wochen gelten.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Coronavirus

Zahl der Neuinfektionen in Italien wieder gestiegen

In Italien ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden wieder gestiegen. Von Mittwoch auf Donnerstag wurden 1.585 Ansteckungen gemeldet, nach 1.452 am Vortag. 15 Menschen starben binnen 24 Stunden nach einer Infektion mit SARS-CoV-2, am Vortag waren es zwölf gewesen.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Coronavirus

Cluster bei Paket-Dienstleister in OÖ stark gewachsen

In Oberösterreich sind von Mittwoch auf Donnerstag 124 Neuinfektionen verzeichnet worden, die Zahl der Erkrankten liegt damit bei 684. Stark gewachsen ist der Cluster rund um einen Paket-Dienstleister im Bezirk Linz-Land. Er zählt mittlerweile 92 Fälle. Darunter sind 51 Mitarbeiter und 41 Personen aus deren Umfeld. Acht Schüler und zwei Lehrer von neun Schulen wurden positiv auf Covid-19 getestet.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Regierung strafft weiter Zügel, um Lockdown zu vermeiden

Im Kampf gegen das Coronavirus strafft die Bundesregierung nun im Wochentakt die Zügel. Am Donnerstagnachmittag wurden in einer Pressekonferenz im Bundeskanzleramt neue Maßnahmen verkündet, die mit Montag, 0.00 Uhr in Kraft treten. Es handle sich um „Einschränkungen, die wehtun, aber notwendig sind, um einen zweiten Lockdown hoffentlich zu verhindern“, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP).

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Education

Neue Ausbildung „Pflege mit Matura“ in Wien gestartet

Mit Schulbeginn ist in Wien eine neue fünfjährige Ausbildungsschiene im Pflegebereich gestartet. „Pflege mit Matura“ nennt sich die Novität, die sowohl die Reifeprüfung als auch eine Berufsausbildung zur Pflegefachassistenz umfasst. Angeboten wird das Programm an der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik der Stadt Wien (bafep21).

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Gesetze und Verordnungen statt Ampelfarben

Eigentlich hätte im Herbst eine Corona-Ampel den Kampf Österreichs gegen die Pandemie regional steuern sollen. Die sprunghaft gestiegenen Infektionszahlen haben diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nunmehr reagiert nach einigen Pannen rund um die Ampel bundesweit wieder das Regime von Verordnungen und Gesetzen.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Coronavirus

Patienten in Frankreich wollen Regierungschef anzeigen

Ein Verband von Covid-19-Patienten will gegen den französischen Regierungschef Jean Castex wegen dessen Umgang mit der Corona-Pandemie Anzeige erstatten. Die Regierung habe „überhaupt keine Strategie für den Kampf gegen die Pandemie“ und fahre lediglich „auf Sicht“, sagte der Anwalt der 200 Mitglieder zählenden Gruppe „Coronavirus-Opfer Frankreich“, Fabrice de Vizio, am Donnerstag.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Gerichtssache

Ärztin in Leoben wegen grob fahrlässiger Tötung schuldig gesprochen

Eine Ärztin des LKH Hochsteiermark ist am Donnerstag im Landesgericht Leoben wegen grob fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe sowie vier Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Die Medizinerin soll im Oktober 2019 eine 18-jährige Patientin mit einer Zyste im Gehirn trotz schwerer Kopfschmerzen und Erbrechen nach Hause geschickt haben, da sie nur Migräne diagnostizierte. Die Jugendliche starb.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Gastro-Branche ächzt unter weiter verschärften Corona-Maßnahmen

Für die heimische Gastronomie bedeutet die heute von der Regierung verfügte Verschärfung der Corona-Maßnahmen einen weiteren schweren Schlag. Die Branche hat heuer im Zuge der Covid-19-Epidemie bereits drastische Umsatzeinbrüche erlitten. „Umso wichtiger sind nun weitere Maßnahmen zur Unterstützung der betroffenen Betriebe“, betonte der Branchensprecher der Wirtschaftskammer Österreich, Mario Pulker.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Dänemark setzt Österreich auf „rote Liste“

Dänemark rät ab sofort von allen nicht unbedingt notwendigen Reisen nach Österreich ab. Das staatliche „Serum Institut“ SSI setzte Österreich am Donnerstag auf die Liste jener Länder, welche die dänischen Risikokriterien nicht erfüllen. Reisende, die aus Österreich nach Dänemark zurückkommen, werden ab sofort aufgefordert, sich einem Covid-Test zu unterziehen.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Neue Corona-Beschränkungen in England - Millionen Menschen betroffen

Wegen der stark steigenden Zahl an Corona-Infektionen werden im Nordosten Englands die Kontaktbeschränkungen verschärft. So dürfen sich von Freitag an Menschen verschiedener Haushalte nicht mehr treffen. Bars und Pubs müssen um 22 Uhr (Ortszeit) schließen, wie der britische Gesundheitsminister Matt Hancock am Donnerstag ankündigte.