Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Innovatives Pflaster

Grazer MedTech-Firma macht Temperaturmessung smart

Mit einem Pflaster mit integriertem Temperatursensor will ein steirisches MedTech-Unternehmen die Körpertemperaturmessung in Krankenhäusern revolutionieren: Das smarte Pflaster erfasst die Körpertemperatur rund um die Uhr, ermöglicht die kontinuierliche Aufzeichnung und könne somit etwa auch Fieberschübe mitten in der Nacht erfassen, teilte das Unternehmen SteadySense am Mittwoch mit. Das System wurde in einer klinischen Studie mit der MedUni Graz erprobt.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Corona-Verordnungen

Nach Urteil: Bayern setzt 2G-Regel im Einzelhandel aus

Der bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat die 2G-Zugangsbeschränkungen zum Einzelhandel im Freistaat gekippt. In einem am Mittwoch veröffentlichten unanfechtbaren Beschluss entschieden die Richter, dass die bayerische Verordnung den Anforderungen des Infektionsschutzgesetzes für die Zutrittsbeschränkungen auf Geimpfte und Genesene nicht gerecht werde. Die Politik will dem Urteil folgen und setzt die Regelung aus.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Omikron

Deutschland: Zahl der Corona-Neuinfektionen erstmals über 100.000

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland hat erstmals die Marke von 100.000 am Tag überstiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) nannte für die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden am Mittwochmorgen den neuen Rekordstand von 112.323. Unterdessen ging die kontroverse Debatte über eine allgemeine Impfpflicht weiter.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Omikron

Johnson will Isolation in England bald ganz abschaffen

Der britische Premierminister Boris Johnson will die verpflichtende Isolation für Corona-Infizierte in England in naher Zukunft vollständig abschaffen. „Es wird bald die Zeit kommen, in der wir die gesetzliche Verpflichtung zur Isolierung abschaffen können, genauso wie Menschen sich nicht gesetzlich isolieren müssen, wenn sie die Grippe haben“, sagte Johnson am Mittwoch im Londoner Unterhaus. Die aktuellen Regelungen laufen mit 24. März aus.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Corona-Test

Schul-PCR-Testsystem funktionierte diesmal

Die Abwicklung der Schul-PCR-Tests durch den neuen Testanbieter hat beim am Dienstag in Vorarlberg und Salzburg durchgeführten Durchgang erstmals durchgehend funktioniert. Laut Bildungsministerium habe die ARGE für molekulare Diagnostik mitgeteilt, dass alle Ergebnisse zeitgerecht übermittelt worden seien. Insgesamt fielen 217 der 87.000 Tests positiv aus – 95 in Vorarlberg und 122 in Salzburg.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Corona-Impfpflicht

SPÖ plant geschlossene Zustimmung

Die SPÖ wird der Impfpflicht am morgigen Donnerstag im Nationalrat wohl geschlossen zustimmen. Eine entsprechende Erwartungshaltung äußerte der stellvertretende Klubchef Jörg Leichtfried am Mittwoch in einer Pressekonferenz. Gleichzeitig berichtete er von einer gemeinsamen Initiative mit der Koalition, Anreize für die Impfung zu etablieren. Über Details dazu verriet Leichtfried freilich noch nichts.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Unfallstatistik

KFV erhöht Prognose bei Wintersportunfällen auf 25.000

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) hat seine Prognose bei den Wintersportunfällen für die heurige Saison nach oben korrigiert und geht nun von 25.000 aus. Im Dezember rechnete das KFV noch mit 15.000, doch ein verhältnismäßig guter Tourismussaisonstart mit ebensolchen Wetter- und Schneebedingungen begünstige die negative Unfall-Bilanz. Die Präventionsexperten plädieren weiterhin für umsichtiges Verhalten auf den Pisten und Beachtung der wichtigsten Schutzmaßnahmen.

https://medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Corona-Virus

Säuglinge stecken sich beim Stillen wohl nicht an

Stillen ist wohl kein Risikofaktor für Neugeborene, so das Ergebnis einer aktuellen US-Studie. Zwar ließ sich dabei genetisches Material des Coronavirus in der Brustmilch von infizierten Müttern auffinden, doch das Virus scheint nicht infektiös zu sein, wie aus einer Analyse von Muttermilchproben von 110 stillenden Frauen hervorgeht.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Aktuelle Zahlen

Neuinfektionen steuern auf neuen Höchststand zu

Die Corona-Neuinfektionen steuern auf einen neuen Höchstwert zu. Laut der am Vormittag veröffentlichten Zahlen wurden im Epidemiologischen Meldesystem (EMS) von Dienstag auf Mittwoch 31.070 Neuinfektionen eingemeldet. Allerdings handelt es sich dabei noch um Rohdaten, wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch betonte. Die verlässlicheren, weil um Doppelmeldungen bereinigten Infektionsmeldungen der Bundesländer werden im Lauf des Vormittags erwartet.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronakrise

Omikron bringt merklichen Mobilitätsrückgang

Die weiter deutlich ansteigende Omikron-Welle findet ihren Niederschlag im Mobilitätsverhalten. Eine Analyse der Grazer Firma Invenium zeigt, dass der an anonymisierten Mobiltelefondaten ablesbare momentane Mobilitätsrückgang rund 14 Prozent gegenüber dem Vor-Pandemie-Niveau beträgt - und das ohne generellen Lockdown. Deutlichere Reduktionen misst man aktuell im öffentlichen Verkehr. Demgegenüber dürften Herr und Frau Österreicher das Auto wieder mehr nutzen.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Corona-Impfung

„Nebenwirkungen" bei Drittel der Placebo-Vakzin-Empfänger

Covid-19-Impfgegner führen regelmäßig potenzielle unerwünschte Nebenwirkungen der Vakzine als Argument für die Verweigerung der Immunisierung an. Doch eine am Dienstag online in der Zeitschrift der amerikanischen Ärztegesellschaft (JAMA) publizierte Studie rückt diese Ansichten zurecht: In zwölf Placebo-kontrollierten Impfstoffstudien klagte rund ein Drittel der Probanden trotz Scheinimpfung über den ganzen Körper betreffende „Nebenwirkungen“.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronakrise

WHO warnt vor Verharmlosung von Omikron

Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, hat eindringlich vor einer Verharmlosung der Omikron-Variante des Coronavirus gewarnt. „Vertun Sie sich nicht, Omikron führt zu Krankenhauseinweisungen und Todesfällen, und selbst die weniger schweren Fälle überschwemmen die Gesundheitseinrichtungen“, sagte Tedros am Dienstag. Die Corona-Pandemie „ist noch lange nicht vorbei“.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Corona-Virus

Mückstein befürwortet Wohnzimmer-Tests

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) befürwortet „natürlich“ ein Comeback der Wohnzimmer-Tests, sofern weiter ansteigende Corona-Fallzahlen das System überlasten. Eine Empfehlung dazu erwartet er vom Beratungsgremium Gecko. Eine Entscheidung könnte schon diese Woche fallen.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Schweden lockert Testpflicht für Reisende

Geimpfte und genesene EU-Bürger müssen auf dem Weg nach Schweden künftig keinen Corona-Test mehr vorweisen. Die seit dem 28. Dezember geltende Anforderung eines negativen, maximal 48 Stunden alten Tests für Einreisende fällt ab Freitag weg, wie die schwedische Regierung am Dienstag mitteilte. Reisende würden nicht mehr als besonderes Risiko bei der Ausbreitung der Omikron-Variante in dem skandinavischen Land betrachtet.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Deutschland

Kosten für Medikamente bei seltenen Krankheiten seit 2011 verfünffacht

Die Kosten für Medikamente zur Therapie bei seltenen Krankheiten - sogenannte Orphan Drugs - haben sich in Deutschland seit dem Jahr 2011 mehr als verfünffacht. Wie die Krankenkasse DAK-Gesundheit am Dienstag mitteilte, lagen sie im vergangenen Jahr im Durchschnitt bei 540.000 Euro pro Jahr und Patient. Im Jahr 2011 hatten neu zugelassene Arzneimittel für seltene Krankheiten den Angaben zufolge noch 97.000 Euro pro Jahr und Patient gekostet.

https://medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Coronavirus

Rekordwert in Dänemark mit über 30.000 Neuinfektionen

Dänemark hat zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie mehr als 30.000 Corona-Infektionen an einem Tag verzeichnet. In der täglichen Auflistung des nationalen Gesundheitsinstituts SSI kamen am Dienstag 33.493 nachgewiesene Fälle hinzu, darunter knapp 31-500 Neuinfektionen und 2.000 erneute Infektionen. Damit sind seit Pandemiebeginn in dem EU-Land mit seinen knapp sechs Millionen Einwohnern knapp 1,2 Millionen Infektionen bestätigt worden.