Bundesheer Infanterie Österreich
Gesellschaft
Coronavirus

Mehrere Soldaten in Salzburger Kaserne infiziert

In der Schwarzenbergkaserne in Wals-Siezenheim sind am Dienstag sieben Soldaten positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie das Militärkommando Salzburg informierte, hatten alle Betroffenen am vergangenen Wochenende Kontakt zu einem Verdachtsfall. Als der Grundwehrdiener Symptome zeigte, wurden sofort 31 Soldaten, die mit dem Mann in engerem Kontakt standen, getestet.

Medizinstudent Aufnahmetest
Gesellschaft
Coronavirus

Medizin-Aufnahmetest: Trotz Corona knapp 16.000 Kandidaten

Trotz der Corona-Pandemie findet auch heuer der Aufnahmetest für das Medizinstudium statt. Am 14. August stellen sich bis zu rund 16.000 Kandidaten der rund achtstündigen Prüfung - damit dürfte der Test die größte Veranstaltung des Sommers sein. Aufgrund der Infektionsgefahr wurden die Teilnehmer auf mehr Standorte aufgeteilt, es gibt ein umfassendes Sicherheitskonzept.

aerosol
Wissenschaft
Coronavirus

Weiterhin Debatte um konkrete Rolle von Aerosolen

Virushaltige Partikel in der Luft, sogenannte Aerosole, spielen bei der Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 eine Rolle - das ist inzwischen gängige Meinung. Doch wie groß diese Rolle ist, dazu gibt es in der Fachwelt unterschiedliche Ansichten. Einig sind sich die Forscher darin, dass vor allem in geschlossenen Räumen die Ansteckungsgefahr am größten ist.

Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP)
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Edtstadler überlegt Änderung des Covid-19-Gesetzes

Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) erwägt angesichts der Aufhebung von Corona-Verordnungen durch den VfGH, das zugrunde liegende Covid-19-Gesetz zu ändern. Außerdem hält sie es für nötig, die Sunset-Klausel zu ändern, also die Corona-Sondergesetze länger als bis 31. Dezember in Kraft zu lassen. Denn es wäre „illusorisch“ zu glauben, dass Corona dann vorbei ist.

Covid-19 Coronavirus
Gesellschaft
Coronavirus

WHO: „Allheilmittel“ gegen Coronavirus wird vielleicht nie gefunden

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat vor zu viel Optimismus bei der Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus gewarnt. „Im Moment gibt es kein Allheilmittel, und vielleicht wird es nie eines geben“, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus. Deshalb sei weiterhin der beste Schutz das Tragen von Masken, häufiges Händewaschen und Abstandhalten.

Schule Klasse Maskenpflicht Schüler
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Deutschlandweite Debatte über Maskenpflicht an Schulen

Zum Start des neuen Schuljahres in Deutschland planen weitere Bundesländer eine Maskenpflicht an Schulen. Die Bildungsministerin von Mecklenburg-Vorpommern, Bettina Martin (SPD), plädierte am ersten Schultag nach den Sommerferien in ihrem Bundesland dafür, mit einer solchen Pflicht „auf Nummer sicher“ zu gehen.

Flugzeug Flieger Flugverkehr
Wissenschaft
Coronavirus

Flugreisen: Corona-Gefährdung höher als Absturzrisiko

Flugreisen könnten - ähnlich wie Kreuzfahrten - in Covid-19-Zeiten gefährlich sein. Das SARS-CoV-2-Risiko ist aber laut US-Statistiker Arnold Barnett relativ gering. Zwei Stunden US-Inlandsflug könnten zu einem Covid-19-Todesfall pro 400.000 bis 600.000 Passagieren führen. Das Risiko sei ähnlich wie bei zwei Stunden Tagesaktivität am Boden, heißt es in einer Preprint-Studie.

Grippe Erkältung Influenza
Wissenschaft
Coronavirus

Schnupfen könnte Immunsystem auf Covid-19 vorbereiten

Einer Studie eines Teams um die in den USA tätige Tiroler Forscherin Daniela Weiskopf zufolge, könnten körpereigene Immunabwehrzellen durch vorhergegangene Infektionen mit anderen Coronaviren ein Stück weit auf SARS-CoV-2 vorbereitet werden.

Medikament Coronavirus
Wissenschaft
Coronavirus

Deutsche Forscher identifizierten Ziel für Corona-Arzneien

Wissenschafter der Goethe-Universität Frankfurt haben ein mögliches Ziel für neue Anti-SARS-CoV-2-Medikamente entdeckt. Es handelt sich dabei um eine Papain-like-Protease (PLpro), welche die Virusvermehrung in Zellen ankurbelt und gleichzeitig die Immunabwehr des Infizierten schwächt. Das könnte einen Doppelschlag gegen SARS-CoV-2 durch die Behinderung eines Enzyms bedeuten.

Alter Mann Pensionist Pflege
Gesundheitspolitik

Pflege: Zum Halbjahr erneut Anstieg der Pflegegeldbezieher

Die Zahl der Pflegegeldbezieher ist zum Halbjahr erneut etwas gestiegen. Zuletzt (Stand Juni 2020) erhielten 464.982 Personen die Geldleistung, wie aus den aktuellsten Daten des Sozialministeriums hervorgeht. Das bedeutet einen Anstieg um 0,43 Prozent gegenüber Juni 2019 (462.996 Bezieher). Im Vergleich zum Vormonat Mai gab es einen leichte Steigerung um 949 Personen (+0,2 Prozent).

Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Deutschland

Krankenhäuser sehen Gesundheitssystem auf mögliche zweite Welle gut vorbereitet

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft sieht die Kliniken in Deutschland für eine mögliche zweite Welle an Corona-Erkrankten gut gerüstet. „Die Krankenhäuser sind gut auf eine mögliche zweite Welle vorbereitet“, sagte Hauptgeschäftsführer Georg Baum der „Rheinischen Post“ vom Mittwoch. „Wir haben noch immer eine erhöhte Freihaltung bei Intensivplätzen und Isolierzimmern.“ Auch die Bevorratung mit Schutzausrüstung sei heute besser als zu Beginn des Jahres.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

WHO: Moskau muss Richtlinien bei Impfstoff beachten

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Russland aufgefordert, sich bei der Herstellung eines Corona-Impfstoffes an die festgelegten Richtlinien für die Produktion sicherer und wirksamer Medikamente zu halten. „Jeder Impfstoff sollte natürlich alle verschiedenen Versuche und Tests durchlaufen, bevor er für die Markteinführung zugelassen wird“, sagte WHO-Sprecher Christian Lindmeier am Dienstag.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Studie: Zurückhaltung und staatliche Maßnahmen helfen

Nicht-pharmazeutische Interventionen (NPIs) mit persönlichem Distanzhalten, Mobilitätseinschränkungen, Verbieten von Versammlungen, Maskenpflicht etc. sind Eckpunkte der Bekämpfung von Covid-19. Ein Wissenschafterteam hat den Effekt freiwilliger Zurückhaltung und staatlicher Maßnahmen für 13 europäische Staaten bestimmt: Beides reduziert die Zahl der Todesopfer. Österreich schnitt sehr gut ab.“

https://medinlive.at/en/node/28
Wissenschaft
Frühgeborene

Forscher untersuchen Einfluss von Probiotika auf Darm

Frühgeborene haben keinen leichten Start ins Leben. Aufgrund ihrer Unreife tragen sie etwa ein höheres Risiko für entzündliche Darmerkrankungen, wie die nekrotisierende Enterokolitis (NEC), die lebensbedrohliche Folgen haben kann. Um die Überlebenschancen zu verbessern, haben Grazer Forscher in einer Studie an drei österreichischen Kliniken das Darm-Mikrobiom der Frühchen unter die Lupe genommen.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Deutschland

Ärzte warnen vor kommerziellen Motiven bei Klinik-Reformen

Wie viele Krankenhäuser braucht das Land - und wo? Die Frage, ob kleinere Standorte möglicherweise geschlossen werden könnten, ist heikel. Die Ärzte mahnen, Kapazitäten und Personal zu erhalten.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Fünf Todesopfer in 24 Stunden in Italien

Die Zahl der Coronavirus-Todesopfer und der Neuinfizierten ist in Italien in den vergangenen 24 Stunden wieder gesunken. Fünf Menschen starben von Montag auf Dienstag nach einer Infektion mit SARS-CoV-2, am Vortag waren es zwölf gewesen. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, wurden 190 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet - nach 159 am Vortag.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik

Deutschland hebt Reisewarnung für Türkei teilweise auf

Die deutsche Bundesregierung hat die Reisewarnung für die Türkei teilweise aufgehoben. Das Auswärtige Amt teilte am Dienstag in seinen Reisehinweisen im Internet mit, dass die formelle Warnung vor touristischen Reisen in die Provinzen Antalya, Izmir, Aydin und Mugla entfällt.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft

Anschober: AMS-Solidaritätsprämien-Modell wird überarbeitet

Angesichts der Corona-Arbeitsmarktkrise soll das AMS-Solidaritätsprämien-Modell forciert werden und die entsprechende Richtlinie des Arbeitsmarktservice (AMS) überarbeitet werden. „Aktuell wird bereits an der Vorbereitung der Umsetzung des Modells gearbeitet“, so Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) am Dienstag in einer Aussendung.

https://medinlive.at/en/node/28
Wissenschaft
Coronavirus

Chinesische Impfstoffentwickler in Schwierigkeiten

Die chinesischen Pharma- bzw. Biotech-Unternehmen Sinopharm, Sinovac Biotech und CanSino waren weltweit die ersten, welche in Richtung Covid-19-Impfstoffe starteten. CanSino ist dabei laut dem Pharma-Brancheninformationsdienst STAT nun mit Problemen konfrontiert. In China gibt es derzeit zu wenige SARS-CoV-2-Infektionen, um klinische Wirksamkeitsstudien durchführen zu können.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft
Coronavirus

Psychiater: Gesunde leiden mit Zeitverzögerung unter Corona-Krise

Die Corona-Krise bringt mit Zeitverzögerung auch psychisch sonst Gesunde in Probleme. Psychiater Günter Klug, Präsident von pro mente Austria, erklärte am Dienstag in einer Aussendung: „Jetzt kommen auch immer mehr psychisch stabile Menschen ins Trudeln!“ Er warnte vor einem deutlichen Anstieg von psychischen Belastungen und chronischem Stress.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft
Coronavirus

Iran plant Einführung von Corona-Bußgeldern

Der iranische Corona-Krisenstab plant die Einführung von Bußgeldern für Verstöße gegen die Corona-Vorschriften - vor allem für Menschen, die sich weigern, Schutzmasken zu tragen. „In mehreren Ländern gibt es bereits einen Corona-Bußgeldkatalog, der sich auch als effektiv erwiesen hat“, sagte Vizeminister Iradsch Harirchi nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna am Dienstag.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft
Coronavirus

Warnung vor unkontrolliertem Anstieg in Frankreich

Experten haben vor einem erneuten unkontrollierten Anstieg der Corona-Fallzahlen in Frankreich gewarnt. Die Lage könne „jederzeit kippen“, erklärte der Wissenschaftsrat, ein Beratergremium der französischen Regierung, in einer am Dienstag veröffentlichten Stellungnahme. Die Situation sei zwar derzeit „unter Kontrolle, aber fragil“.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft
Coronavirus

Polen verzeichnete Höchstwert bei neuen Infektionen

Polen hat so viele neue Corona-Fälle registriert wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Am Dienstag verzeichneten die Behörden 680 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden, wie das Gesundheitsministerium in Warschau mitteilte. Der bisherige Rekordwert wurde am Samstag erfasst, er lag bei 658 Neuinfektionen.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft
Coronavirus

Australischer Bundesstaat verschärft Strafen

Der australische Bundesstaat Victoria hat nach zahlreichen Verstößen gegen Quarantäne-Bestimmungen für Corona-Infizierte die Bußgelder drastisch erhöht. Es sei „absolut inakzeptabel“, dass bei Überprüfungen rund 800 Infizierte - und damit jeder Vierte - nicht zu Hause angetroffen wurde, sagte Daniel Andrews, der Regierungschef des Bundesstaates, am Dienstag.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Deutschland: Anwerbung ausländischer Pflegekräfte stockt wegen Corona

Wegen der Corona-Krise ist die Anwerbung ausländischer Pflegekräfte ins Stocken geraten. Im Sommer vor einem Jahr hatte das Gesundheitsministerium entsprechende Initiativen im Kosovo, auf den Philippinen und in Mexiko gestartet, weil in Deutschland Fachkräfte in der Pflege fehlen. Aufgrund der Pandemie seien die Maßnahmen auf den Philippinen und in Mexiko derzeit auf unbestimmte Zeit unterbrochen.

https://medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft
Coronavirus

Deutscher Ärzteverband: Zweite Corona-Welle schon da

Eine vielfach befürchtete zweite Corona-Welle hat Deutschland nach Einschätzung des Ärzteverbandes Marburger Bund bereits erfasst. „Wir befinden uns ja schon in einer zweiten, flachen Anstiegswelle“, sagte die Vorsitzende Susanne Johna der „Augsburger Allgemeinen“ (Dienstagsausgabe). Zugleich versicherte sie, dass die Krankenhäuser darauf vorbereitet seien.