Coronakrise

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Aktuelle Coronazahlen

Sieben-Tages-Inzidenz sinkt auf 13,6

Am Tag der Verkündigung weiterer Öffnungsschritte im Juli haben Gesundheits- und Innenministerium 179 Corona-Neuinfektionen von Mittwoch auf Donnerstag vermeldet. Das liegt zwar leicht über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage mit 173, jedoch sank die Sieben-Tages-Inzidenz von 14,8 auf 13,6 pro 100.000 Einwohner. Während die Impfungen weiter vorangehen, sank auch die Zahl der in Krankenhaus behandelten Covid-19-Patienten.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Corona-Modellrechnung

Impfung hat über 1.800 Todesfälle verhindert

Das Gesundheitsministerium schätzt, dass die Corona-Impfung bis Ende April 1.800 Todesfälle verhindert hat. Das geht aus der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der NEOS hervor. Die Zahl der Personen, denen dank Impfung die Einlieferung auf eine Intensivstation erspart blieb, beziffert das Ministerium mit 1.755. NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker fordert die Regierung, nun alles zu unternehmen, um bis zum Herbst zumindest 70 Prozent der Bevölkerung zu impfen.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Verschwörungsmythen

Wiener Studie arbeitet Muster hinter Radikalisierung heraus

Mit der Frage, was es braucht, damit die sehr spezielle Situation durch die Coronapandemie zu einer Radikalisierung in Richtung der zahlreich kursierenden Verschwörungsmythen führt, hat sich ein Wiener Forschungsteam befasst. Die Befragung unter Studenten zeigte, dass rund 30 Prozent dafür anfällig sind. Das sollte man zwar „nicht überdramatisieren“, aber intensiv über Auswege und Perspektiven für Betroffene nachdenken, so Studienleiter Jürgen Grimm.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Coronakrise

Zahl der Spitalspatienten sinkt weiter

In Österreich sind am Mittwoch, exakt drei Wochen nach den Öffnungsschritten, 366 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 registriert worden, der Sieben-Tages-Schnitt lag knapp über 300. Die Sieben-Tages-Inzidenz lag nahezu unverändert bei 24 Fällen pro 100.000 Einwohnern, vor einer Woche lag der Wert noch bei 33,4. In ganz Österreich waren 4.850 aktive Fälle registriert. Die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern sinkt indes weiter.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Coronavirus

7-Tages-Inzidenz weiter im Sinkflug

Die Coronavirus-Situation in Österreich entspannt sich weiter. Am Freitag wurden 333 Neuinfektionen gemeldet. Erstmals gab es mit dem Burgenland seit Sommer 2020 ein Bundesland, in dem in den vergangenen 24 Stunden kein neuer Fall hinzugekommen ist. Die Sieben-Tages-Inzidenz sank auf unter 30 und betrug am Freitag 27,6 Fälle pro 100.000 Einwohner. Rückläufig war weiterhin die Zahl der Covid-19-Patienten in Spitälern.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Coronakrise

Zahl der Antibiotika-Verschreibungen während Pandemie auf Rekordtief

Die Zahl der Antibiotika-Verschreibungen in Deutschland ist während der Corona-Pandemie auf ein Rekordtief gesunken. Im Vergleich zu 2019 gingen die Verschreibungen 2020 um knapp 24 Prozent auf 2,85 Tagesdosen pro versicherter Erwerbstätiger zurück, wie die Techniker Krankenkasse (TK) am Freitag mitteilte. Besonders stark fiel der Rückgang demnach mit einem Minus von 44 Prozent zu Beginn der Pandemie im April 2020 aus.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Corona-Verordnungen

Neue Lockerungen ohne große Überraschungen

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) hat die Verordnung für die nächsten Lockerungen in der Corona-Pandemie erlassen. Dazu gehört etwa die Ausweitung der Sperrstunde von 22 auf 24 Uhr, die Anhebung der Auslastung für Kultureinrichtungen von 50 auf 75 Prozent und die Aufhebung der Masken- und Abstandspflicht bei Zusammenkünften von bis zu acht Menschen.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Coronavirus

Inzidenz weiter gesunken: Nunmehr bei genau 30

Die Sieben-Tages-Inzidenz ist in den vergangenen 24 Stunden weiter gesunken und lag nach den Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium (Stand Donnerstag, 9.30 Uhr) bei genau 30 Infektionen pro 100.000 Einwohner. Seit Mittwoch wurden 282 Neuinfektionen registriert, was um genau 99 unter dem Schnitt von 381 in den vergangenen sieben Tagen lag. Auch bei den Covid-19-Spitalspatienten gingen die Zahlen weiter zurück.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Coronakrise

Tschechien öffnet Grenzen für Touristen mit erster Covid-Impfung

Tschechien öffnet ab Montag seine Grenzen für Österreicher, die bereits die erste Corona-Impfung erhalten haben. Das teilte der neue tschechische Gesundheitsminister Adam Vojtech am Freitag mit. Bereits einmal geimpfte Personen dürfen ohne Einschränkungen einreisen. Diese Regelung gilt auch für Kroatien, Deutschland, Ungarn, Polen, Slowakei und Slowenien. Impfnachweise aus diesen sieben Ländern werden in Tschechien anerkannt, so Vojtech.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Coronavirus

Jeder Vierte will Sommerurlaub spontan planen und buchen

Corona hat das Reiseverhalten der Österreicher geändert. Laut dem ÖAMTC-Reisemonitoring wartet jeder Vierte für den Sommer mit einer Buchung noch ab, wie sich die Situation weiter entwickelt. „Das sind zehn Prozent mehr als noch 2020“, sagte ÖAMTC-Touristikerin Magdalena Draxler. „Zum Befragungszeitraum Anfang/Mitte Mai hatten erst 40 Prozent ihren geplanten Hauptsommerurlaub bereits gebucht“, erläuterte die Expertin.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Coronaverordnungen

Was die Länder zu den Öffnungsschritten sagen

Fix ist wohl, dass die Sperrstunde auf 24 Uhr nach hinten verlegt wird und die 20-Quadratmeter-Regelung gelockert wird. Auch bei der Maskenpflicht vor allem im Freien sind Erleichterungen zu erwarten. Anlässlich dieser neuen Öffnungsverordnungen sind alle neun Landeshauptleute heute persönlich ins Bundeskanzleramt nach Wien gekommen.

https://medinlive.at/stichworte/1819
Coronakrise
Interview

Studieren und Corona: Pendeln zwischen Ausnahmesituation und neuer Routine

Über Schülerinnen und Schüler und die vertrackte Situation im Bildungsbereich wurde rund um die unterschiedlich langen Lockdowns viel gesprochen. Die Studierenden, die seit Monaten zu sehr großen Teilen ebenfalls keinen Präsenzunterricht haben, waren dagegen eher eine Marginalie. medinlive sprach mit einer Studentin, die momentan im letzten Studienjahr ist, über ihre Eindrücke.