Feiertagsdienste

Wiener Gesundheits- und Sozialdienste voll im Dienst

Alle Notfallambulanzen der Gemeindespitäler sind geöffnet; zudem haben rund 60 Prozent der Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner und ca. 70 Prozent der Kinderärztinnen und Kinderärzte zwischen 24. und 31.12.2018 Dienst. Nähere Infos im Praxisplan der Ärztekammer für Wien unter www.praxisplan.at.

red

Die Krankenhäuser der Stadt Wien stehen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für eine umfassende medizinische und pflegerische Versorgung, so auch zu Weihnachten oder Neujahr.

 

Folgende Einrichtungen haben an den Feiertagen geöffnet bzw. sind im Einsatz:

- Alle elf Gemeindespitäler

- Alle Notfallambulanzen

- Berufsrettung

- Telefonisches Gesundheitstelefon 1450

- Servicetelefon des Fonds Soziales Wien 24 5 24

- Alle medizinischen Einrichtungen des Psychosozialen Dienstes - Sozialpsychologischer Notdienst

- Einrichtungen der „suchthilfe Wien“ wie das Tageszentren „Jedmayer“ oder die Beratungsstelle Change

- Umfassendes Weihnachtsprogramm in den Pensionistenwohnhäuser der Stadt Wien

- Alle Einrichtungen von Obdach Wien

 

Die Berufsrettung wird wie an allen anderen Tagen des Jahres auch an den Feiertagen wie gewohnt im Einsatz sein. Zu Sylvester werden die Dienste der Berufsrettung verstärkt, so wird wie in den vergangenen Jahren eine zusätzliche Ambulanz mit fünf Notfallsanitäter in der U-Bahnstation Stephansplatz eingerichtet. Der Katastrophenzug der Berufsrettung wird an Sylvester mit doppelter Mannschaft besetzt. In vielen Fällen gibt es neben den notfallmedizinischen Problemen aber auch soziale Indikationen. Ist etwa die 90 jährige Dame, die zu Hause gestürzt ist, betreut? Braucht sie eventuell Heimhilfe? In derartigen Fällen steht das bewährte Netz bestehend aus Berufsrettung, Fonds Soziales Wien oder AkutBetreuungWien während der Festtage zur Verfügung.

Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 bietet auch an den Festtagen rund um die Uhr Auskunft und Hilfe bei gesundheitlichen Problemen und Anliegen. Der Fonds Soziales Wien (FSW) ist an den Weihnachtsfeiertagen telefonisch von 8 bis 20 Uhr unter 01/24 5 24 erreichbar, um zu beraten und Hilfe zu vermitteln.

Psychosoziale und pflegerische Dienste im Überblick

Gerade die Weihnachtszeit ist Krisenzeit für viele Menschen. Die Sozialpsychiatrischen Ambulatorien haben daher am 24. Dezember geöffnet, zusätzlich ist den Nachtstunden und auch an den Feiertagen 25. Dezember und 26. Dezember der Sozialpsychiatrische Notdienst rund um die Uhr offen. Die niederschwelligen Einrichtungen der „suchthilfe Wien“ haben ebenfalls über Weihnachten und Neujahr geöffnet. In den Tageszentren „Jedmayer“ und in der Beratungsstelle change wird überdies ein ganztägiges Weihnachtsfest veranstaltet.

Alle Pflegeleistungen, die benötigt werden, werden auch an den Feiertagen erbracht. Das trifft sowohl für mobile Dienste, die für Menschen zu Hause geleistet werden, als auch auf Leistungen in Wohn-und Pflegeeinrichtungen zu. Kurzfristiger Pflegebedarf zu Hause kann an Feiertagen durch den Pflegenotdienst der Johanniter abgedeckt werden. Diese Leistung dient zur Überbrückung von akuten pflegerischen Notsituationen, wird vom FSW objektgefördert und ist für die Betroffenen kostenbeitragsfrei. Außerdem wurden die Öffnungszeiten des Tageszentrums „Plus“ in Favoriten auf Sonn- und Feiertage ausgeweitet.

Die Wiener Pensionisten-Wohnhäuser bieten ein umfassendes Weihnachtsprogramm am 24. Dezember. In allen Häusern findet ein weihnachtliches Beisammensein statt – ohne Zugangsbeschränkung, alle Wiener sind willkommen. Die Feierstunde wird mit Musik, Lesungen und Weihnachtskeksen begangen. In den Häusern haben die Markt.Plätze auch an den Feiertagen geöffnet. In der Zeit von 26. bis 28.12.2018 sind alle Klubs geöffnet. Diese sind für alle Wiener Senioren zugänglich und bieten zwischen den Feiertagen ein buntes Programm. In den Pflegewohnhäusern des KAV werden Weihnachtsfeiern und weitere gemeinschaftsfördernde Aktivitäten organisiert, zum Beispiel Adventzauber mit Granny Kids und Roten Nasen oder Adventjausen mit Musik. Einen Überblick über Angebote für ältere Menschen, die noch keinen Pflegebedarf haben, bietet die website www.senior-in-wien.at.

Auch Angebote der Wiener Wohnungslosenhilfe stehen während der Feiertage zur Verfügung. Alle Einrichtungen von Obdach Wien mit durchgehendem 7-Tage-Betrieb sind in der Weihnachtszeit geöffnet. Das betrifft sowohl die Wohneinrichtungen im 24-Stunden Betrieb, die Tageszentren, die Winternotquartiere, die Wärmestube Apollogasse und die Straßensozialarbeit. Über das „Chancenhaus Obdach Wurlitzergasse“ und das „Familienwohnhaus Obdach Kastanienallee“ ist überdies eine 24-Stunden-Notaufnahme möglich.

Krankenhaus Hietzing
Alle elf Wiener Gemeindespitäler, hier das Krankenhaus Hietzing, haben über die Weihnachtsfeiertage geöffnet.
Tofjko